Akupunktur - Neurologie Dr. Yvonne Funk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 

AKUPUNKTUR

Mit der Akupunktur und den damit verbundenen Behandlungsmöglichkeiten möchte ich Ihnen zusätzlich zur westlichen Medizin einen weiteren Behandlungsansatz anbieten.

Die chinesische Medizin blickt auf eine lange Tradition und Erfahrung zurück. Neben der Akupunktur mit Schröpfen und Gua Sha wird auch die Ernährung nach den fünf Elementen sowie die Tuina (chinesische Massage) zur Gesundheitserhaltung bzw. Wiederherstellung der Gesundheit eingesetzt.

Mit der Akupunktur und Tuina (chinesische Massage) kann man schnell den gestörten Energiefluß in den Meridianen wiederherstellen. Die Akupunkturpunkte liegen auf Energiebahnen, den sogenannten Meridianen. In ihnen fließt die Lebensenergie „QI" mit ihrem Yin- und Yang-Anteilen. Durch die Akupunktur können die Selbstheilungskräfte des Organismus angeregt werden.

Mittels der Akupunktur gelingt es daher, die Beschwerden zu lindern, Medikamente auf ein Minimum zu reduzieren und so die Lebensqualität erheblich zu verbessern. Häufig wird die Akupunktur mit anderen Methoden der chinesischen Medizin, wie Schröpfen, Gua Sha oder Tuina ergänzt.

Behandlungsschwerpunkte:

  • Kopfschmerzen, Migräne

  • Nackenschmerzen

  • Rückenschmerzen

  • Trigeminusneuralgie

  • Facialsparese

  • Schlafstörungen

  • Erschöpfungszustände

  • Raucherentwöhnung

  • Unterstützung bei Diäten


Für den langfristigen Erfolg ist der richtige Lebensstil unabdingbar (Ernährung, Bewegung, Psyche).

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü